Weilheimer Frühlings - Cup 2018

 

 

 

Am 14. April 2018 nahmen 5 Turnerinnen des USC München am Weilheimer Frühlings - Cup teil.

 

 

Ak 6

 

Pauline

 

In der Ak 6 ging Pauline an den Start. Sie turnte ihren ersten Wettkampf. Nachdem sie die anfängliche Nervosität abgelegt hatte, turnte sie einen guten Wettkampf und konnte sich somit einen tollen 2. Platz erturnen.

 

 

 

 

 

 

                                                                            LK 3 (Ak 9-11)

 

       Livia, Victoria, Ilvy

 

Ilvy, Victoria und Livia stellten sich erstmals den Herausforderungen der LK3. Alle drei Turnerinnen zeigten ausdrucksstarke Kürübungen auf ihre neuen Musiken am Boden und konnten am Barren vollständige Übungen mit Kippe, Aufhocken und Halbriesen zeigen. Einzig am Zittergerät, dem Balken, mussten sie ein paar Absteiger in Kauf nehmen. In einem gut besetzten Teilnehmerfeld von 10 Turnerinnen gelang Ilvy der Sprung aufs Treppchen (Platz 3). Auch Victoria (5.) und Livia (6.) konnten mit ihren Platzierungen sehr zufrieden sein.

 

 

 

Ein herzlicher Dank geht an den TSV Weilheim für die Durchführung dieses tollen Einzelwettkampfes!

 

 

 

Jenny Grob

 


Relegation geschafft!!

In diesem Jahr hat der Bayerische Turnverband e. V. zum ersten Mal ein Ligasystem im weiblichen Gerätturnen eingeführt. Dieses neue Wettkampfsystem soll möglichst vielen Vereinen die Teilnahme an Wettkämpfen auf Landesebene ermöglichen. Dabei können pro Mannschaft bis zu zwölf Turnerinnen aus unterschiedlichen Altersklassen gemeldet werden, von denen dann pro Gerät fünf Turnerinnen an den Start gehen.

 

Beim Auftaktwettkampf am 02.07.2016 in Unterföhring „bewarb“ sich die Mannschaft des USC München für einen Startplatz in der Wettkampfklasse LK 2. Unter den 22 angetretenen Teams aus ganz Bayern erreichten die Turnerinnen dabei einen sehr guten 14. Platz. Das erste Ziel war somit erreicht.

 

Im 2. Wettkampf am 08.10.2016, ebenfalls in Unterföhring, ging es nun darum von 8 Mannschaften (Platzierungen 13 – 19 aus dem 1. Wettkampf) einen der vorderen vier Plätze zu erreichen und sich somit einen Startplatz in der Landesliga 2 für das Jahr 2017 zu sichern.

 

Nach der langen Sommerpause ohne Training waren die Turnerinnen für diesen entscheidenden 2. Wettkampf leider nicht optimal vorbereitet. Trotzdem zeigten Sie besonders am Sprung und am Barren sehr solide Leistungen. Am Schwebebalken zeigte sich dann der Trainingsrückstand aber sehr deutlich und es mussten mehrere Stürze in Kauf genommen werden. Durch sehr saubere Übungen am Boden reichte es am Ende aber doch noch für einen erfreulichen dritten Platz. In der Wettkampfsaison 2017 starten die Turnerinnen des USC München somit in der Landesliga 2 (Wettkampfklasse LK 2).

 

 


Bayern-Pokal- Turnliga Frauen-Finale Mannschaft

 v.l. Svenja, Elena, Amelie, Ilvy, Feli
v.l. Svenja, Elena, Amelie, Ilvy, Feli

Am Wochenende des 22. und 23. Oktober 2016 starteten fünf Mannschaften des USC München beim Finale des Bayern-Pokals in Unterföhring.

Das Wettkampfwochenende begann Samstag früh mit den Durchgängen der E-Jugend Turnerinnen (Jg. 2007/2008) der 1. und 2. Liga. In der ersten Liga vertraten Svenja, Ilvy, Felicia, Elena und Amelie den USC München.

 

Die Mädchen haben im letzten Jahr viel dazu gelernt. So konnten sie am Boden die P8 mit Flick-Flack und Handstützüberschlag zeigen und

sprangen das erste Mal alleine im Wettkampf über den Sprungtisch.

Der Wettkampf verlief gut, jedoch nicht fehlerfrei. Mit 219,90 Punkten erreichten sie den 7. Platz. Besonders hervorzuheben ist außerdem Ilvys 11. Platz in der Einzelwertung.

 

v.l. Zoe, Alisa, Ayasha, Paulina, Livia
v.l. Zoe, Alisa, Ayasha, Paulina, Livia

Gegen Mittag begann der Durchgang der 3. Liga der E-Jugend mit Paulina, Livia, Ayasha, Zoe und Alisa.

 

Die erstmals im Wettkampf gezeigten Handstände am großen Balken klappten sehr gut und auch an den anderen Geräten präsentierten sich die Mädchen super.

Die fünf turnten einen hervorragenden Wettkampf und erreichten verdient mit 211,70 Punkten Rang 2. Livia (7.), Ayasha (9.) und Paulina (10.) konnten sich außerdem über gute Einzelergebnisse freuen.

 

 

v.l. Annika, Frieda, Rebecca, Carla, Milla
v.l. Annika, Frieda, Rebecca, Carla, Milla

Am Sonntag ging unsere D-Jugend Mannschaft an den Start. Frieda, Rebecca, Carla, Annika und Milla zeigten starke Unsicherheiten am Balken und Barren, konnten aber dafür am Boden und Sprung wieder Punkte rausholen. Nach einem durchwachsenen Wettkampf erreichten sie schließlich mit 233,70 Punkten Rang 7.

 

 

 

 

 

 

v.l. Sophia, Carla, Maya, Amelie
v.l. Sophia, Carla, Maya, Amelie

Am Mittag durften nun endlich auch unsere beiden F-Jugend Mannschaften der Liga 1 und 2 an die Geräte. Für viele war es der erste große Wettkampf und dementsprechend groß war auch die Aufregung.

 

Amelie, Carla, Sophia und Maya mussten auf Grund eines Krankheitsfalls ohne Streichwertung turnen. Sie erreichten dennoch in Liga 2 einen bemerkenswerten 4. Platz. In der Einzelwertung konnte sich Maya ebenfalls über den 4. Platz freuen.

 

 

Ami, Sophie, Hanna, Lisa und Emma turnten in Liga 1 gegen eine sehr starke Konkurrenz. Schon beim Aufwärmen war die Nervosität deutlich zu spüren.

 

Nach Leichtigkeitsfehlern am Boden und Sprung turnten sich die fünf durch tolle Reckübungen und gute Balkenübungen wieder zurück in den Wettkampf.

 

Mit 208,55 Punkten erreichten sie schließlich einen hervorragenden 3. Platz. Ami verpasste in der Einzelwertung nur ganz knapp das Treppchen.

 

Auch in diesem Jahr können wir wieder auf ein ereignisreiches Wochenende zurückblicken und freuen uns schon sehr darauf in der wettkampffreien Zeit neue Elemente zu lernen!

 

Jenny Grob


Weilheimer Oberlandcup 2016

In der Ak 6 vertraten Mia und Emma erfolgreich den USC und belegten als einzige Teilnehmerinnen dieser Altersklasse die Plätze 1 und 2.

 

Unsere 6 Turnerinnen der Ak 7 zeigten bereits Handstände am Balken, Aufgrätschunterschwünge am Reck und Sprungrollen auf einen Mattenberg. Luisa konnte sich mit 49.04 Punkten Platz 2 in einem Teilnehmerfeld von 11 Mädchen sichern, Amelie belegte Rang 5, Lisa Rang 6, Ami Rang 7, Elly Rang 8 und Victoria Rang 9.

 

Ilvy und Feli stellten sich den Herausforderungen der Ak 8. Ilvy gelang erstmals die Kippe am Stufenbarren, außerdem turnte sie einen schönen Flick-Flack und Bogengang am Boden. Am Ende belegte sie den 2. Platz. Feli belegte im Wettkampf Ak 8 Cup ebenfalls Rang 2.

 

Rebecca wagte sich erstmals an die Lk3. Trotz starker Konkurrenz kämpfte sie sich durch den Wettkampf, in einer sauberen Bodenübung zeigte sie unter anderem Radwende Flick-Flack, Handstützüberschlag und Salto vorwärts.

 

Am Nachmittag starteten die „großen Turnerinnen“ des Jahrgangs 2003 und 2004 in der erleichterten Kür (LK). Hierbei ging es besonders darum einige neu erlernte Elemente zum ersten Mal in Wettkampf zu zeigen. Jede der Turnerinnen hatte mindestens ein neues Element mit im Programm und im Großen und Ganzen klappten diese auch sehr gut.

Am Ende erreichten die Turnerinnen in folgende Platzierungen:

In der LK 3 wurde Marie 16. und Pheline 12.

In der LK 2 belegte Mara den 9. Platz und Johanna den 8. Platz. Der „unglückliche“ 4. Platz ging an Lena und Aurelia erreichte mit dem 3. Platz das Treppchen.

 

Der Oberland Cup war für unsere Turnerinnen somit ein super Einstieg in die neue Wettkampfsaison!!

  

Jenny Grob / Nina Bergler


Gaumeisterschaft Turnen Mädchen 2015

Am 24./25. November nahmen diesmal drei Mannschaften des USC München beim Rahmenwettkampf des Turngau München in Unterföhring teil.

 Am Samstag um 11 Uhr gingen unsere beiden jüngsten Teams an den Start.

 

Das E-Jugend Team (Jg. 2006/2007) mit Merlina, Felicia, Svenja, Amelie, Elena und Ilvy hatte am Anfangsgerät Balken mit großer Nervosität zu kämpfen. Trotzdem zeigten sie gute bis sehr gute Übungen. Merlina wurde für ihren sehr schönen Handstand in der Übung mit 14,8 Punkten belohnt und erreichte somit die Tagsehöchstwertung. Am Boden gelangen den Mädchen die Radwenden und Sprungrollen sehr sauber, hier gilt es bis zum nächsten Jahr die Schwierigkeiten zu erhöhen. Auch am Balken und am Sprung erlaubte sich niemand größere Fehler.

Nicht nur die Turnerinnen, sondern auch die Trainerinnen konnten bei der Siegerehrung vor Aufregung kaum ruhig bleiben. Letztendlich erreichten die Turnerinnen mit 220,20 Punkten Platz 3 von 18 Mannschaften. Besonders hervorzuheben ist Merlinas 6. Platz in der Einzelwertung bei einem Teilnehmerfeld von 98 Starterinnen.

Für die meisten Mädchen der F-Jugend (2008/2009) war es der erste große Wettkampf. Dementsprechend groß war auch die Aufregung. Alisa, Zoe, Amelie, Sophie, Hanna und Emma präsentierten sich schon beim Einmarsch wie die Großen und starteten am Sprung sehr vielversprechend. Nach gelungenen Reckübungen ging es ans Zittergerät Balken. Auch hier gaben alle ihr Bestes, aber die Mannschaft musste einige Stürze in Kauf nehmen. Ami erreichte hier mit 13,7 die zweitbeste Punktzahl von allen 75 Teilnehmerinnen.

Unsere Jüngsten konnten sich mit 199,2 Punkten den 7. Platz von 13 Mannschaften sichern. Groß war die Freude, als Ami noch dazu 7. in der Einzelwertung wurde.

                                                                                                                                                  Jenny Grob

 

Am Sonntag startete die Mannschaft der D-Jugend. Annika , Frieda , Iva, Marie , Mara und Paulina. Die 6 Mädchen zeigten einen sehr guten Wettkampf. Dennoch lief nicht alles nach Plan. Obwohl sie ja eigentlich schon „alte Wettkampfhasen“ sind, spielten die Nerven dann doch ein bisschen verrückt, was leider zu einigen Stürzen am Balken geführt hat, dennoch wurden die Übungen sehr sauber geturnt. Am Ende stand zu aller Überraschung der 2. Platz und die grinsenden Mädels durften das Podest stürmen.  Wir Trainerinnen waren natürlich sehr stolz auf die schöne Leistung. Auch in der Einzelwertung wurde gut abgeschnitten. Iva erreichte einen grandiosen 2. Platz und auch Annika war nahe an den Top 10. Abgeschlossen wurde der erfolgreiche Tag dann mit einem ausgelassenen Sprung in die Schnitzelgrube. Und nächstes Jahr… wer  weiß?     

 

Anja Thalheim